Startseite

Sonntag, 14. Mai 2017

Die dunkle Seite des Sees Bodensee Krimi Tina Schlegel

Zum Buch:
Erst wird am Konstanzer Rheinufer ein Frauenkopf gefunden, später ein Körper. Doch beides passt nicht zusammen. Steckt ein Serientäter hinter den Taten? Kommissar Sito und der Kriminalpsychologe Enzig leiten die Ermittlungen im heißen Sommer am Bodensee.

Meine Meinung:
Am Anfang hatte ich leichte Einstiegsschwierigkeiten, da ich Band 1 nicht gelesen habe. Die Charaktere der Ermittler wurden mir erst nach und nach klar, am Anfang hatte ich noch kein genaues Bild der Protagonisten, aber dies hat meinen Lesefluss nur wenig gestört. 

Der Krimi liest sich sehr gut und durch den bildhaften Schreibstil der Autorin war die Umgebung rund um den Bodensee für mich sehr anschaulich dargestellt, man konnte die Hitze dort fast körperlich spüren und sich auch die Handlungsorte sehr gut vorstellen.

Immer neue Funde der Opfer machten den Krimi gleich zu Beginn sehr spannend. Auf der Suche nach dem Täter rätselt man von Anfang an mit, hofft aber auch gleichzeitig, dass es keine neuen Opfer gibt. Man begleitet aber nicht nur die Protagonisten bei ihren Ermittlungen, sondern bekommt auch tiefe Einblicke in ihr Privatleben und ihre Gefühle. Sito und Enzig haben nicht nur beruflich miteinander zu tun, Sito hat einiges aus der Vergangenheit zu bewältigen, da ist ihm Enzig eine große Hilfe. Man hofft und bangt mit ihnen mit, Langeweile kommt hier nicht auf.

Der Krimi hat mich von Anfang an gefesselt und bis zum Ende war er für mich durchweg spannend. Ich fühlte mich bestens unterhalten und kann ihn nur weiterempfehlen. 

                   Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. 



Montag, 1. Mai 2017

Der Himmel über Ceylon Linda Cuir Roman eBook

Vielen Dank an www.dotbooks.de die mir dieses eBook zur Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Der Roman führt den Leser zuerst nach Ceylon in das Jahr 1960. Dort lebt die junge Teepflückerin Anjali mit ihrer Mutter in ärmlichen Verhältnissen und mit keinerlei Rechten. Als ihre Mutter stirbt, ist Anjali ganz auf sich alleine gestellt.

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin hat mir auf Anhieb gefallen. Der Roman liest sich sehr leicht und flüssig und durch die bildhafte Schreibweise kann man sich die Figuren und Handlungsorte sehr gut vorstellen. Das Schicksal der Protagonistin Anjali hat mich sofort berührt, ihre Gefühlswelt ist sehr ausführlich beschrieben. Man leidet mit ihr mit, ist aber auch erstaunt über ihren Mut und ihre Willensstärke, sich endlich aus diesem Elend zu befreien. Als Mensch ohne Rechte hat sie es zu dieser Zeit in Ceylon sehr schwer, aber Anjali gibt nicht auf. Ihr widerfährt viel Schreckliches, aber sie trifft auch auf Menschen, die ihr zur Seite stehen. 


Die Autorin hat hier einen beeindruckenden und gefühlvollen Roman erschaffen. Man fühlt sich regelrecht in die damalige Zeit versetzt, erlebt hautnah mit, dass es dort zu dieser Zeit noch größere Klassenunterschiede gab als heute. Mir hat die abenteuerliche und emotionale Geschichte um Anjali sehr gut gefallen, sie hat mich berührt, aber auch nachdenklich gemacht.

     Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.



Donnerstag, 6. April 2017

Happy Health Food Histaminfrei, glutenfrei, laktosefrei kochen Nathalie Gleitman

Zum Buch:
Ein Kochbuch für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die wohl viele Menschen haben und es nicht wissen. Die Autorin erzählt dem Leser in Ihrem Buch Ihren Leidensweg, wie Sie heute damit umgeht und wie es Ihr gesundheitlich geht. 100 verschiedene Rezepte, fast alle mit wunderschönen und appetitlichen Fotos laden zum Nachmachen ein. Als großer Quinoa-Fan habe ich mich sehr über das Brotrezept gefreut. Auch einige Snacks für Zwischendurch habe ich schon ausprobiert und sie haben meinen Geschmack getroffen. Ich finde die Rezepte leicht verständlich, nur manche Zutaten musste ich erst einkaufen, nicht alles hat man sofort im Haus.


Für mich ist es ein interessantes, schön aufgemachtes Kochbuch mit vielen Anregungen mal etwas Neues auszuprobieren. Auch wenn ich für mich bisher keine Nahrungsmittelunverträglichkeiten herausgefunden habe, werde ich bestimmt noch das ein oder andere Rezept ausprobieren. Leider fehlt mir bis jetzt die Motivation, mich für ein bis zwei Wochen konsequent an die Rezepte zu halten, um Genaueres herauszufinden. Trotzdem gefällt mir das Buch und mit dem auffälligen Cover gut und ich hoffe, es hilft mir auf Dauer etwas gesünder zu essen.

      Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.


Montag, 27. März 2017

Voll von der Rolle Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs Lotte Minck eBook


Zum Buch:
Loretta Luchs stolpert mal wieder in einen Kriminalfall und das im wahrsten Sinne des Wortes. Auf dem Weg zu „Kropkas Klümchenbude“, dem Kiosk eines ihrer Freunde, stolpert Loretta über einen Toten. Der Tote war Mitglied einer Jugendbande und im Gegensatz zur Polizei glaubt Loretta nicht an einen tragischen Unfall.

Meine Meinung:
Loretta und ihre Freunde sind mir schon gut bekannt, es ist nicht mein erstes Loretta Buch. Lorettas achter Kriminalfall war auch diesmal wieder sehr humorvoll und spannend. Loretta und ihre Freunde waren mir schon im ersten Buch sehr sympathisch und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Loretta stürzt sich wie immer auf jeden Fall, obwohl die Polizei davon nicht gerade begeistert ist. Und auch ihr Freund Pascal hat diesmal genug von ihren ewigen Ermittlungen. Aber Loretta wäre nicht Loretta, wenn sie nicht weiterermitteln würde.

Bei diesem Fall stürzt sie sich meiner Meinung nach etwas zu mutig auf die Verbrecher. Für Freunde in Not aber hat sie immer ein offenes Ohr, auch wenn es gefährlich werden kann. Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht, mit ihr und ihren Freunden auf Verbrecherjagd zu gehen und sie bei ihren Ermittlungen zu begleiten.

Die Geschichte um Loretta liest sich sehr leicht und flüssig und ich konnte mir die Handlungen und Handlungsorte so richtig bildhaft vorstellen. Für mich war es wieder eine sehr gelungene Krimi-Komödie, die mich bestens unterhalten hat.
   

         Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.